Einen Notruf absetzen

Symbol

Die fünf Ws haben schon oft Eigentum und Leben Ihrer Mitmenschen gerettet. Melden Sie der Leitstelle einen Notfall, bleiben Sie bitte besonnen und antworten kurz und prägnant auf die folgenden Fragen.

WO ist es passiert?

Geben Sie bitte den Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer an. Gegebenfalls auch besondere Angaben. Dazu gehören etwa Tor- und Hofeinfahrten, markante Merkmale vor Ort usw. Sie sind am Unfallort fremd? Fragen Sie ortsansässige Passanten zur Ortsangabe. Denn es gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle und umso schneller kann im Notfall Ihre Feuerwehr oder Rettungsdienst ausrücken. Oft kommt es auf Sekunden an.

WAS ist passiert?

Nennen Sie bitte in kurzen Stichworten, was für ein Ereignis eingetreten ist, z. B. „Verkehrsunfall“, „bewusstlose Person“, „Feuer“ etc.

WIEVIELE Verletzte?

Bitte teilen Sie der Leitstelle, falls möglich, die Art der Verletzung mit. So können gegebenfalls geeignete Einsatzmittel gleich mit ausrücken.

WELCHE Arten von Verletzungen?

Beschreiben Sie dem Mitarbeiter bitte kurz und knapp, welche offensichtlichen Verletzungen zu sehen sind. Sind diese nicht zu erkennen, beschreiben Sie die Symptome des Verletzten.

WARTEN auf Rückfragen

Niemals auflegen, die Rettungsleitstelle hat eventuell noch Fragen bzw.  beendet das Gespräch.